crazy conservatives

(via Ruthless Forum)

ok, sich in deutschland kritisch zu us-amerikanischen ultrakonservativen zu positionieren, ist weder originell, noch nötig noch sonstwas. eher hat es was von eulen nach athen tragen, und nährt wohl auch fast schon zwangsläufig deutschpatriotische tendenzen, sich über die zurückgebliebenen USA zu erheben. trotzdem: der lunatic fringe der rechten in den USA ist nun mal weitaus unterhaltsamer als der hierzulande. ich kenne jedenfalls wenig unterhaltsamere beispiele für paranoide ängste als
diese neue us-konservativen comic-serie:

Keenly merging real-life heroes of the Conservative Right with an Orwellian future of Leftist oppression:

It is 2021, tomorrow is the 20th anniversary of 9/11. America is under oppression by ultra-liberal extremists that have surrendered governing authority to the United Nations. It is up to an underground group of bio-mechanically enhanced conservatives led by Sean Hannity, G. Gordon Liddy and Oliver North to thwart Ambassador Usama Bin Laden’s plans to nuke New York City .

gegen diese synopsis nimmt sich sogar der der plot des klassichen red-scare films der 80er, Red Dawn, wie an ausbund an realismus und zurückhaltung aus


3 Antworten auf „crazy conservatives“


  1. 1 abdel kader 31. Juli 2005 um 23:17 Uhr

    Ex scheint als wäre ein Artikel von Thomas von der Osten-Sacken die Vorlage für den Comic gewesen…

  2. 2 abdel kader 31. Juli 2005 um 23:25 Uhr

    Sieht ganz so aus als wäre ein Artikel von Thomas von der Osten-Sacken die literarische Vorlage für dieses Comic gewesen.

  1. 1 | abdel kader Pingback am 13. Juni 2007 um 16:51 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.