bestimmt gut gemeint, aber…

gerade im städtischen wäldchen rum gelatscht. am parkplatz hing einer dieser repräsentationskästen vom örtlichen fitness-verein. darin fotos von einem stadtlauf im letzten jahr, mit der unterschrift „wir laufen für kinder mit muskelerkrankung“. kommt mir das nur so vor, oder könnte man das auch als ein riesiges „ätsch“ auslegen?


1 Antwort auf „bestimmt gut gemeint, aber…“


  1. 1 sammelsurium 05. September 2006 um 4:43 Uhr

    Hallo!
    Ich denke nicht, dass das heute schon dran ist. Aber dankeschön.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.