kindesmissbrauch

(via)


2 Antworten auf „kindesmissbrauch“


  1. 1 biber 31. Januar 2007 um 2:00 Uhr

    Wenn ich den Typen mit dem Lippenpiercing gegen Ende des Videos richtig verstanden habe, will er, wenn er groß ist, als (Bio-Chemie-[ist das nicht schon frevelhaft: zu versuchen Gottes Werk zu verstehen? Erkenntnis, Sündenfall und so…])Wissenschaftler am Institut für „Creation-Sciences“ forschen. Wenn man eingehämmert kriegt, dass Gott den ganzen Laden gemacht hat, die Bibel Gottes Wort und absolute Wahrheit ist und Wissenschaftler immer nur abstrusen Quatsch von sich geben, den man nicht glauben darf, wie bitte schön kommt man dann auf die Idee, ausgerechnet „wissenschaftlich“ den Kreationismus „beweisen/absichern“ zu müssen? Das muss doch selbst bei solch Hardcore-Christen zu nem Syntax-Error führen…
    Deine Überschrift jedenfalls paßt irgendwie, zum Kotzen, diese Gehirnwäsche!

  2. 2 schorsch 31. Januar 2007 um 2:19 Uhr

    „who should you always trust first? god or the scientist? goooood!“

    Mir scheinen die musikalischen Einlagen irgendwie Usus bei solchen Veranstaltungen zu sein. ^^

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.