denkwürdige dialoge III

oft stellt sich ja die frage, warum man sich eigentlich in der uni engagieren soll. ich finde, dialoge wie folgenden im fachschaftsraum mitzukriegen, sind da schon ein guter grund:

A (männlich): „ich fand baise moi ziemlich scheiße“

J (weiblich) (in total vorwurfsvollem tonfall) „du magst wohl überhaupt keine pornos!“


3 Antworten auf „denkwürdige dialoge III“


  1. 1 gr/ml 26. Juni 2007 um 19:06 Uhr

    Was auch immer in deinem Hirnkasten beim Verfassen dieses Eintrags vor sich ging, aus deinem wirren Geschreibsel erschließt sich das Personen, die ungleich Du sind, nicht. Merke: Texte auf Blogs sollten so verfasst werden, dass sie von Lesern dechiffriert werden können. Oder einfach die Frage nach dem Engagement auf das Bloggen beziehen und selbiges in Zukunft sein lassen.

  2. 2 ulli 11. Oktober 2007 um 23:24 Uhr

    hm, und wie genau sieht nun der grund aus? aus den dialogschnipseln lässt sich leider so nix herausziehen. (es sei denn, mensch behauptet hellseherische fähigkeiten.)

    keine ahnung, ob du die pornofrage auf die wahlmöglichkeiten „total porNo“ und „TOTAL porno“ reduzierst…

    also: gib uns einen pornoartikel. :-)

  3. 3 vogelfrei 04. Januar 2008 um 4:26 Uhr

    Das kommt ja fast ‚blog-o-mancy‘ gleich, aber interpretiere ich deinen Post richtig, wenn ich behaupte, dass Du dich über die (kunstbezogene) Ignoranz von ‚J‘ lustig machen willst?
    Wenn ja. Ich fand den Witz auch lustig.

    Bin es ich oder klingt ‚Baiser Moi‘ ein wenig wie ‚Hardcore‘ von Dennis Iliadis?

    PS: Pornoartikel? Gimme gimme gimme…

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.